Umschaltung zwischen 2 Ausgängen

  • Hallo in die Runde,


    ich hoffe einer von euch hat eine zündende Idee. Ich habe an meiner Steuerung ein Ventil welches über den Ausgang A3 in die eine und den Ausgang A4 in die andere Richtung bewegt wird.
    Ein Rücklauf in Richtung A4 muss immer erfolgen wenn A3 nicht geschalten wird. (A3 wird von verschiedensten Funktionen und Vergleichen aktiviert)


    Nun möchte ich aber gern das sobald ich "A3" schalte (von einer der relevanten Vergleiche und Funktionen angefordert wird) erst einmal A4 deaktiviert wird eine kurze Zeit abläuft und dann A3 tatsächlich geschalten wird in umgekehrter Richtung wenn das Signal für A3 von den Funktionen nicht mehr anliegt soll A3 deaktiviert werden wieder einen Kurze Zeit ablaufen und dann erst A4 schalten....


    Derzeit habe ich eine solche Verzögerung nicht im Anhang der Stand dazu.


    lg Markus

  • Hallo Markus,


    wenn A4 generell nur dann schalten soll, wenn A3 nicht angefordert wird, dann würde ich die Anforderungen für A3 mit der Logikfunktion (Oder) sammeln. Das Ergebnis (normal und invers) gibst Du jeweils an eine Timerfunktion (Verzögerung) weiter. Hier stellst Du die Zeit ein, die verzögert werden soll. A3 hängt an dem Timer mit dem "normalen" Ergebnis, A4 an dem Timer mit dem inversen Ergebnis. Nun wird A4 immer dann aktiv, wenn keine Anforderung an A3 vorliegt.
    Sollte A4 allerdings noch von anderen Funktionen angefordert werden, dann wird´s etwas komplizierter.... - und bei "Hand-Aus" an A3 schaltet A4 auch nicht.


    Viele Grüße


    Mike