Volumenstromsensor am Arduino

  • Hallo,
    ich nutze für meine eigene Haus- und Heizungs Erfassung, Steuerung und Regelung ein Arduino Board das per Netzwerk mit einem übergeordneten Server kommuniziert. Alles was da läuft ist eigener "Kram" und ausschließlich für meine privaten Zwecke gedacht. Also kein gewerbliches Interesse.


    Für eine Erweiterung der bestehenden Heizungsanlage möchte ich zukünftig eine Wärmemengenerfassung bauen. Dazu würde ich gerne einen Volumenstromgeber (VFS5-100 oder FTS5-85) von TA einsetzen wollen. Dieser sollte dann eigentlich "direkt" am Arduino Board angeschlossen werden.


    Nun dazu meine Fragen:
    1.) Lässt sich das auf diese Weise realisieren ?
    2.) Falls JA - erscheint der Anschluß per analogem Signal wohl am einfachsten zu sein, oder täusche ich mich da ?
    3.) Oder gibt es eine andere/bessere Alternative ?


    Vielen Dank vorab für eine Antwort.
    mareng

  • Hallo mareng,


    leider ist dein Beitrag irgendwie untergegangen (habe keine Mail erhalten) und gesehen habe ich den auch irgendwie nicht, tschuldigung :oops: :oops:


    Ich kenne dieses Arduino Board leider nicht, höre ich zum ersten mal :o Kannst du da bisschen was zu schreiben was das alles kann?


    Also wenn das Teil analoge Eingänge besitzt, kannst du die Spannung der VFS abgreifen. Diese ist allerdings in einem recht engen Fenster. Im Datenblatt zu den Sensoren findest du die Spannungswerte.


    Als Alternative könntest du natürlich Volumenstromgeber mit Impulsausgang verwenden. Die Wärmemenge kannst du dann ja selbst berechnen wenn du noch einen Vorlauf und Rücklauffühler hast. Formel wäre dann


    Q= m*c*deltaT/3600


    Mercedeslösung wäre das ganze über Wärmemengenzähler mit M-Bus Schnittstelle :mrgreen:


    Grüße
    Tom