Wärmemengenzähler über I/O 35 und UVR1611

  • Hallo,


    ich habe an meiner UVR1611 bereits einen Wärmemengenzähler für die Wärmepumpe laufen. Jetzt möchte ich eine weiteren Wärmemengenzähler einbauen, der mir die Wärmemenge anzeigt, die über meine beiden Heizkreise ins Gebäude geht. Da in meiner UVR keine Sensoren mehr frei sind, möchte ich den kompletten Wärmemengenzähler über die Eingänge meines I/O 35 führen und in der UVR anzeigen. Ist das möglich? Ich möchte einen VSG2,5 einsetzen.
    Da ich die nächsten Tage neue Pumpen einbaue, würde sich die Gelegenheit bieten, das mitzumachen.


    Gruß


    tkpage

  • Hallo,


    Zitat

    möchte ich den kompletten Wärmemengenzähler über die Eingänge meines I/O 35 führen und in der UVR anzeigen. Ist das möglich?


    natürlich ist das möglich. Das CAN-IO35 hat zwei Impulseingänge an den der VSG angeschlossen werden kann.
    Sind für die Wärmemengenzählung Fühler vorhanden (auf dem UVR1611) oder sollen die dann auch auf das CAN-IO35?
    Hintergrund ist folgender, das CAN-IO 35 hat drei Eingänge, einer davon ist für den VSG nötig, bleiben noch zwei übrig für den VL und RL-Fühler, dann ist das Modul Eingangsmäßig ausgereizt.
    Alternativ könnte man auch einen elektronischen Volumenstromgeber der FTS Serie verwenden, diese belegen keinerlei Eingänge am UVR1611 Regler und es wäre kein CAN-IO Modul notwendig ;)


    Grüße
    Thomas

  • Hallo Thomas,


    das heißt, ich benötige keine Eingänge an der UVR und am I/O außer den DL der UVR1611. Das I/O 35 habe ich schon in Betrieb für 2 Schaltausgänge, wäre somit vorhanden, muss aber nicht unbedingt verwendet werden.
    Der FTS muss ja dann im Vorlauf montiert werden, richtig? Meine Rohre sind 28mm Kupfer, welchen FTS muss ich da einsetzen? Der Energiewert kann aber genauso in der WEB-Übersicht und an der UVR angezeit werden?
    Gibt es noch andere Vorteile des FTS gegenüber VSG?


    Danke für deine Antwort


    Gruß


    tkpage

  • Hallo,


    Zitat

    das heißt, ich benötige keine Eingänge an der UVR und am I/O außer den DL der UVR1611.


    genau.


    Zitat

    Der FTS muss ja dann im Vorlauf montiert werden, richtig?


    Besser im Rücklauf da meist kühler.


    Zitat

    Meine Rohre sind 28mm Kupfer, welchen FTS muss ich da einsetzen?


    Hmm, welchen Volumenstrom hast du in deiner Anlage?
    Der FTS2-32 /bedeutet 2-32l/min) hat z.B. 1/2", der FTS4-50 3/4", der FTS5-85 auch 3/4".


    Zitat

    Der Energiewert kann aber genauso in der WEB-Übersicht und an der UVR angezeit werden?


    Natürlich, denn die Anzeige ist abhängig vom Funktionsmodul in der Programmierung. Es können die ersten zwei Wärmemengenzähler ausgelesen und visualisiert werden.


    Zitat

    Gibt es noch andere Vorteile des FTS gegenüber VSG?


    Keine mechanischen Bauteile.


    Hast du dir das Datenblatt schon mal angesehen, kannst du im Shop unter den Volumenstromgebern herunterladen ;)


    Gruß
    Thomas