Wärmemengenzählung mit FTS5-85

  • Hallo,


    habe meinen FTS5-85 eingebaut und verdrahtet, bekomme in der UVR1611 keine Werte.


    Der FTS ist in Fließrichtung im Rücklauf eingebaut, der DL-Bus (Adresse 1 wie Original, kein weiteres Gerät am DL)
    angeklemmt und an der Platine am FTS ein PT1000 am T2 angeklemmt. Die Parametrierung in der UVR habe ich wie im Anhang beschrieben gemacht. Wie kann ich den DL-Bus überprüfen ob er überhaupt funktioniert? Wie herum muss die Platine am FTS aufgesteckt werde, geht in beiden Richtungen?


    Bitte um Hilfe


    Danke


    Gruß


    tkpage

  • Hallo Tom,


    habe ich gemacht, seit dem werden Vor- und Rücklauftemperatur angezeigt, aber der Duchfluss bleit auf 0.
    Ich habe beim Ausgang 14 auf Datenleitung gestellt und das Feld darunter auf ist DL.


    Die Durchflussrichtung habe ich nochmals kontrolliert, die stimmt.


    Gruß


    tkpage

  • Hallo,


    ok, das war ja auch erst die erste Hürde (Lösung gibts Scheibchenweise) ;)


    Was nun noch verkehrt ist, ist der Index für den Volumenstrom. Du hast dort 1 angegeben, für den FTS5-85 ist aber der Index 7 der Volumenstrom (siehe Beschreibung zum FTS). Wenn du den jetzt noch richtig einstellst, sollte auch hierfür noch die Anzeige kommen.


    Grüße
    Thomas

  • Öhh, wie meinen :shock: :?:


    Am Eingang für den Volumenstrom am Funktionsmodul "Wärmemengenzähler" (ist bei dir N17 ANALOG1 laut deiner Grafik) steht NWK:1 NWA:1. Dort muß eigentlich nur NWK:1 NWA:7 rein, dann sollte da ein Wert kommen.


    Gruß
    Thomas

  • Hallo Thomas,


    der FTS ist im Rücklauf eines 28mm Kupferrohres eingebaut, der meine beiden Heizkreise, Fussbodenheizung und Heizkörper speist. Beide Heizkreise haben eine 25-60 Pumpe die läuft, also gehe ich davon aus, das der Durchfluss vorhanden sein muss.


    Gruß


    tkpage

  • Hallo Thomas,


    Danke für das Angebot, ist nicht nötig, wenn ich beide Mischer aufdrehe und die Pumpen auf Vollgas stelle zeigt auch der Volumenstrom an. Die Parametrierung ist somit in Ordnung. Nur wundert mich wieso der FTS so viel Durchfluss braucht damit er etwas anzeigt. Der niedrigste Wert den ich erreichen konnte waren ca. 600l darunter zeigt er sofort 0 an.
    Ich hoffe nur ich hab das Ding nicht um sonst eingebaut.


    Was kann ich noch probieren?



    Gruß


    tkpage

  • Hmm, nun bin ich mit meinem Latein auch langsam am Ende. Bis 300l sollte der schon runter gehen laut Datenblatt. Unmittelbar davor oder danach hast du aber keinen Bogen oder?
    Ansonsten würde ich mal den Support von TA quälen, die sind da sehr hilfsbereit ;)


    Grüße
    Thomas