Bedienung UVR1611

  • Hallo zusammen, bin neu in diesem Forum. Nach langer Suche habe ich mich für die UVR1611 entschieden weil sie sowohl heizkreis als auch Raumsteuerung beherscht. Am liebsten würde ich die UVR komplett über PC steuern (Platinenvariante). Geht das? Habe dazu noch keine Info gefunden. Ich möchte zunächst einen Mischerkreis und 4 Rüme über Stellmotor und Raumfühler regeln. PC und Web-Zugriff ist Grundbedingung. Lieg ich da richtig bei der UVR1611? Vielen Dank schonmal vorab.
  • Hallo,


    Zitat

    Nach langer Suche habe ich mich für die UVR1611 entschieden weil sie sowohl heizkreis als auch Raumsteuerung beherscht.


    Am liebsten würde ich die UVR komplett über PC steuern (Platinenvariante). Geht das?

    ja das geht, kein Problem.


    Zitat

    Ich möchte zunächst einen Mischerkreis und 4 Rüme über Stellmotor und Raumfühler regeln. PC und Web-Zugriff ist Grundbedingung.


    Lieg ich da richtig bei der UVR1611?

    Das ist im begrenzten Umfang machbar. Nun stellt sich die Frage wie aufwändig die Einzelraumregelung werden soll ?(
    Fensterkontakte, heizen, kühlen, Zeitprogramm, Sollwertsteller im Raum usw.. Umso komplexer, umso schwieriger wird das dann umzusetzen, vor allem was die Bedienbarkeit angeht.


    Gruß
    Thomas

  • Hallo Thomas, Vielen Dank für Deine Infos. Die Einzelraumregelung gegrenzt sich auf: Themperaturmessung im Raum Stellantrieb an Etagenverteiler Tag/Nacht Umschaltung manuell und per Wochenprogramm Nur heizen Keine Fensterkontakte Oder macht es mehr Sinn eine HomeMagig bzw FHZ100 zwischen zu schalten? Ich benötige kein separates Bediengerät außer den Raumthermostaten, dachte deshalb an IPS. Wo kann ich mich am Besten in diese Thematik einlesen? Gruß Frank
  • Hallo Frank,


    soweit kein Problem, einzig die manuelle Tag/Nachtumschaltung ist nicht so einfach mit dem UVR1611 zu realisieren (einfach schon, du brauchst halt zwei Eingänge). Du benötigst dann einen Raumfühler und einen Tag/Nacht-Schalter, also benötigst du zwei Eingänge, mußt du bei deiner Planung berücksichtigen.
    Zum Thema IPS und Einzelraumregelung sowie UVR1611 kannst du dich im IP-Symcon Forum (www.ip-symcon.de) einlesen, da hast du dann die nächsten Wochen deine Beschäftigung :)


    Gruß
    Thomas

  • soweit so gut. Bis dahin verstanden. Bin ich bei den Komponenten (Raumsensor, Stellmotor, ...) an die TA Geräte gebunden oder kann ich auch andere Geräte anschließen? Z.Bsp: ELV FHT/FHZ; Roos KT200, ... Gibt es auch Kontakte, Firmen, die mir das ordentlich planen wenn ich das alleine nicht schaffe? Nochmals danke Gruß Frank
  • Hallo Frank,


    an IP-Symcon kannst du fast alles anschliessen. ELV FHT und FHZ, Homematic, verschiedenste Wetterstationen, Wago usw. sind kein Problem.
    Welche Firmen da was anbieten, keine Ahnung. Das Thema ist halt sehr komplex und man kommt vom 100sten ins 1000ste, das ist das Problem bei der Geschichte. Wo zieht man da die Grenze ?( Wenn man sieht was alles geht, fallen einem immer mehr Sachen ein die man haben möchte, ist ein Fass ohne Boden. Ich baue an meiner Steuerung schon seit ca. 7 Jahren rum. Auch ist die Programmierung in IP-Symcon nicht mal eben gemacht (wird alles in PHP programmiert). Das ist eigentlich für den "gehobenen" Bastler eine feine Sache da fast keine Grenzen vorhanden, als Firma ist es schwer da eine Grenze zu finden.
    Beim UVR1611 ist das wesentlich einfacher da irgendwo begrenzt. Der Programmieraufwand ist also überschaubar, deshalb kann ich da auch einen Pauschalpreis für anbieten, bei einer Anlage mit IP-Symcon ist das unmöglich. Da müsste man einen Stundenpreis vereinbaren, anderst wird das nichts und dann laufen die Kosten und laufen und laufen ......


    Gruß
    Thomas

  • Hallo Thomas, muss jetzt nochmal zum Anfan zurückkommen. Was ich benötige ist folgendes: Mischerregelung Außentemp gesteuert 5x Einzelraumregelung mit Raumfühler und Tag/Nacht Wochenprogramm und Stellmotor am Etagenverteiler für Fußbodenheizung und Heizkörper Für min 2 Räume externer Zugriff und Tag/Nacht-Umschaltung per Web bzw App möglich Komplette Programmierung (Konfiguration, Zeitprogramm, Kennlinien, ...) vom PC steuerbar Eventuell sätere Erweiterung der restlichen 4 Mischerkreise incl Kessel und Brauchwasserregelun - wird z.Zt noch von Buderus Steuerung geregelt. Was kommt da für mich in Frage? Kombination aus UVR1611 und IP-Symcon? Kann die UVR1611 auch Funk-Raumsensoren bedienen oder bedarf es da einer Erweiterung. Vielen Dank schon mal Gruß Frank
  • Hallo Frank,


    komme leider erst jetzt dazu zu antworten, momentan brennt die Hütte und ich baue nebenbei auch noch meine Heizung und Regelung um (deshalb sind in der Visualisierung zur Zeit auch nur noch ein paar Werte "live").


    Du kannst die Heizungsregelung, Brauchwasserregelung usw. mit dem UVR1611 machen und die Einzelraumregelung z.B. mit Homematic. Wenn eine Anforderung von der Einzelraumregelung anliegt übergibst du das über einen digitalen Ausgang (z.B. Relais) an einen Eingang am UVR1611 und schaltest damit den zugehörigen Heizkreis ein. Visualisieren kannst du dann mit IP-Symcon. Da muß dann aber sehr viel für programmiert werden.
    Alternativ kannst du alles mit Loxone erschlagen, hast gleich Apps für Iphone, Ipad oder Android dabei und kannst wahlweise alles Kabelgebunden machen oder wo nicht möglich mit EnOcean. Ist halt eine andere Preisliga wenn du dann alles zusammen rechnest (vor allem EnoCean haut ganz schön rein), dafür ist aber alles aus einem Guss ohne irgendwelche Kunstgriffe. Eine Visualisierung (Grafisch) hat die Loxone nicht, das kann man dann aber mit IP-Symcon machen. Das bedeutet die ganze Intelligenz ist im Miniserver, IP-Symcon ist nur zur Visualisierung und zum Datenlogging da. Wenn also der PC "abnippelt" läuft im Feld alles andere ohne Problem weiter.


    Ich baue meine Regelung (vorher wurde das ganze Haus mit zwei IP-Symcon PC's gesteuert) gerade auf Loxone um, das Dachgeschoss (Einzelraumregelung) ist schon fertig, jetzt ist gerade die Heizung dran. Die Visualisierung und das Datenlogging mache ich weiterhin mit IP-Symcon. Man kann auf den Miniserver schreibend und lesend zugreifen. Die Visualisierung findest du unter www.online-bhkw.de. Nicht erschrecken wenn der Bildaufbau etwas dauert, mein DSL Anschluß ist leider nicht der Schnellste (Besserung ist nächstes Jahr in Sicht).


    Gruß
    Thomas

  • Hallo Thomas, danke für die kompetente Antwort. Kein Problem wenn das mal etwas länger dauert. Ich stecke ja noch in der Planung und hab genug Zeit einkalkuliert. Also ich entscheide mich dann doch für die Loxone. Benötige also den Miniserver, für 4 Räume einen Stellmotor am Etagenverteiler (kein Heizkörperstellmotor) und ebenfall für 4 Räume einen Raumfühler mit Tag/Nacht-Umschaltung.Möchte unbedingt wegen unregelmäßiger Heizzeiten per iphone/android die Räume von Zwischen Tag und Nachtstellung umschalten können. Habe dazu nur noch keinen passenden Raumthermostat gefunden. Ich würde dann den Deckel drauf machen und das Paket aus einer Hand bestellen, plus eventuell Programmierarbeit. Der nächste Schritt wäre dann die Heizungs/Mischerimplementierung (Herbst/winter 2012). Hauptsache ich weiss das ich bei einem System bleiben kann. Gruß Frank
  • Nachtrag: Sollte das zu aufwendig (zu teuer) werden könnte ich mich auch für die einfachen Loxone Raumfühler entscheiden. Temperaturkorrektur und Tag/Nacht-Umschaltung kann ja auch per Wochenprogramm bzw manuelle Umschaltung über iPhone erfolgen.
  • Hallo Frank,


    Zitat

    Nachtrag: Sollte das zu aufwendig (zu teuer) werden könnte ich mich auch
    für die einfachen Loxone Raumfühler entscheiden. Temperaturkorrektur
    und Tag/Nacht-Umschaltung kann ja auch per Wochenprogramm bzw manuelle
    Umschaltung über iPhone erfolgen.

    denke mal als Alternative zu den 0-10V Fühlern über 1-Wire Fühler nach. Die kosten nicht sehr viel (kannst du dir im Prinzip auch selbst bauen).
    Das mit den Fühlern ist der größte Schwachpunkt bei Loxone.
    Das 1-Wire Gateway ist relativ teuer, doch ab einer gewissen Anzahl an Fühlern wird das schnell relativ. Vier Fühler und der Miniserver ist voll und die aktiven Fühler sind auch nicht die billigsten. Der 1-Wire Fühler 18B20 (sieht aus wie ein Transistor, kostet zwischen 1 und 2 €, da dann noch einen kleinen Stützkondensator zu und ein Wandgehäuse und fertig ist der Raumfühler (im Selbstbau z.B. 5€-7€ je nach Gehäuse). Selbst Kabelfühler kann man selbst bauen, kosten rund 5-8€ an Material (hängt vom verwendeten Kabel ab). Vorteil ist auch, du ziehst einfach eine dreiadrige Leitung von Fühler zu Fühler (1-Wire ist ein Bussystem) und nicht wie für aktive Fühler vom Miniserver zum Fühler jweils ein Kabel.
    In den Raumfühler kannst du dir dann einen Schalter oder Taster einbauen mit dem du Tag/Nacht umschalten könntest. Ansonsten ist natürlich alles über IPad, IPhone oder Android-Teile alles einstell- und verstellbar (ausser Kalender, das ist noch nicht implementiert). Schaltuhr geht. Das wäre natürlich die kostengünstigste Variante.


    Grüße
    Thomas