Beiträge von tkpage

    Hallo Tom,


    Der Eingang ist bei 0V auf 0 und bei 10V auf 20 eingestellt. Der LC gibt Werte zwischen 0 und 21 % aus, daher teilt sich der Wert der 10 V auf 20 teiler auf. Oder verstehe ich das falsch? Die Spannung die der LC ausgibt passt, der Belimo der parallel auf dem Ausgang hängt regelt zuverlässig.


    Ich habe den Eingang 8 als Typ:analog, Messgröße: Spannung, Prozgr: Spannung, Skalierung 0V = 0, 10V = 20 parametriert.


    Gruß


    tkpage

    Hallo Tom


    Wie kann ich den Wert den mein Lamdbacheck über einen 0-10 V Ausgang ausgibt in der UVR anzeigen?
    Den Ausgang habe ich auf Eingang 8 geschalten und auch als Spannungseingang eingestellt. Egal was ich für Werte angebe, die Anzeige hat nichts mit meinem Wert zu tun den der LC anzeigt, auch wenn ich das nicht vorhandene Komma einbeziehe. Wenn der LC abgeschalten ist, wird 8 angezeigt, wenn der LC regelt schwankt der wert bis 217.
    Auch das Ändern der Polung am Eingang 8 bringt nichts.


    Was kann ich noch probieren?


    Gruß


    tkpage

    Hallo Tom,


    zwar etwas peinlich, aber bei den vielen Drähten habe ich Eingang 15 und 16 vertauscht.


    Aber wenn ich schon am schreiben bin, wie kann ich den CO2 Wert den mein Lamdbacheck über einen 0-10 V Ausgang ausgibt in der UVR anzeigen?
    Den Ausgang habe ich auf Eingang 8 geschalten und auch als Spannungseingang eingestellt. Egal was ich für Werte angebe, die Anzeige hat nichts mit meinem CO2 Wert zu tun, auch wenn ich das nicht vorhandene Komma einbeziehe.


    Was kann ich noch probieren?


    Gruß


    tkpage

    Hallo Tom,


    Ja, so meine ich das, habe das auch schon so gemacht, dazu den Eingang 16 benutzt, auf Digitaleingang gesetzt und das Kabel angeschlossen. Nur wenn der Kontakt schließt, ( ohmscher Kurzschluß), passiert da nichts. Muss ich dem Digitaleingang eine Spannung schalten? Wenn ja, wieviel Volt und wo kann ich die Spannung abnehmen?


    Gruß


    tkpage